Veronika A. Grager „Teufelskreis“

Ein Toter auf der Wiener Donauinsel stellt sich als Deutscher Baulöwe heraus, dessen in Wien lebende Frau just zum Todeszeitpunkt verschwunden ist. Was Jana Thal und Rainer Wielke von der Kripo Wien erst an eine Beziehungstat denken läßt. Zur selben Zeit wird der Wiener Architekt Theo Kapsreiter in München entführt und gefoltert. Nur durch Zufall wird er lebend gefunden. Die Münchner Kriminalkommissarin Antje Söderstedt schließt sich mit den Wiener Beamten kurz. Der Journalist Martin Streithammer stößt bei seinen Recherchen auf Unstimmigkeiten in der Bilanz der DBAG, der Deutschen Bau AG. Noch dazu verschwinden Millionenbeträge aus einer Tochterfirma. Und eine in Tirol ermordete junge Frau stellt sich als Tochter eines amerikanischen Bau-Tycoons heraus. Als in München Klaus Edelbacher, CEO der DBAG, in seiner Villa ermordet aufgefunden wird, und der bayerische Innenminister Armin Cromberg spurlos verschwindet, möglicherweise entführt, beginnt für Antje Söderstedt und Jana Thal eine abenteuerliche Tour de Force durch mehrere Länder auf der Jagd nach dem Mörder und den verschwundenen Millionen.

Amazon

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: