Rena Koopmann „Als wir Verloren waren“

Im Oktober ist es so weit: Gretas schicksalhafte Reise durch die Kriegsjahre geht weiter. Kennt ihr schon Teil eins?
Genre: Historische Fantasy (Zeitreise)

Klappentext: Was, wenn die Vergangenheit parallel zur Gegenwart existiert? Du plötzlich im Jahr 1939 erwachst, wenige Tage, bevor der Zweite Weltkrieg beginnt?
Als die frisch verheiratete Krankenschwester Greta mit ihrer besten Freundin Anni ein Wochenende in Chemnitz verbringt, katapultiert ein altes Amulett die beiden Frauen über Nacht aus der Zeit. Völlig mittellos, und mit nichts als der eigenen Kleidung am Leib, erwachen sie im Deutschland des Jahres 1939 und ausgerechnet der Fremde, der ihnen so selbstlos seine Hilfe anbietet, hat andere Absichten als gedacht. Während die beiden Frauen verzweifelt um die Rückkehr in ihre Zeit kämpfen, bemerken sie, dass ihre unfreiwillige Zeitreise bei Weitem nicht das einzige Problem ist, dem sie sich stellen müssen. Als sie mitten in die Wirren des Krieges geraten, geht es nicht nur ums nackte Überleben, sondern auch um eine neue Liebe, an der ihre Freundschaft zu zerbrechen droht.

Ein spannender Roman, der von Freundschaft, Liebe und der Suche nach dem Glück erzählt.

Amazon

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: