Marlena Münchmeier „Rave: Die Auserwählten“

Rave ist ein 18-jähriges Mädchen aus Berlin, das ein ziemlich normales Leben führt: sie besucht ein Gymnasium und ist sehr gut in der Schule, liebt Sport und wird bald ihren Abschluss machen. Ihre Mutter hat sie schon vor langer Zeit verlassen, deshalb lebt sie zusammen mit ihrem Vater und ihrer “fremden” Mutter, Lebenspartnerinnen, die ihr Vater oft wechselt. Ihre Routine wird durch eine schwarze Box gestört, die Rave eines Tages in ihrem Schreibtisch findet. Im Inneren befindet sich eine goldene Kette, die Rave tagtäglich trägt. Jedoch sie ist nicht die Einzige, auch ihre Klassenkameraden haben eine dieser geheimnisvollen Kisten erhalten. Sie fragen sich wofür sie diese brauchen und vor allem, was bedeutet das Symbol, das als Anhänger an dieser Kette hängt? Was Rave und ihre Freunde nicht wissen, ist, dass sie in kurzer Zeit Teil einer ganz besonderen Gruppe werden, die sie unter Druck setzt und Anstrengungen ausliefert, die für die jungen Erwachsenen nicht gleichgültig sind…

Instagram / Europa Edizioni srl / Amazon

Unbezahlte Werbung

%d Bloggern gefällt das: