Dietmar Cuntz „Mainhatten Krimi: Sackgasse Band 7“

Rezension:

Diesmal müssen Pepe Socz und Bintje Hoop den Mord an einem Taxifahrer aufklären. Sie gehen zunächst von einem Raubmord aus. Zunächst verlaufen alle Ermittlungen ins Leere. Bei einer Befragung in einem Mietshaus gerät zunächst der Enkel einer älteren Frau ins Visier der Ermittler. Jedoch kommt auch der Sohn des Nachbarn in Betracht. Nun beginnt eine umfangreiche Ermittlung. Zwischenzeitlich wurde ein 2. Taxifahrer angegriffen. Hat dieser Vorfall mit dem 1. Mord etwas gemeinsam? Je tiefer sie Einblick in die Fälle bekommen, desto mysteriöser wird es. Können Pepe und Bintje die Fälle lösen?

Das Cover passt wieder hervorragend zum Fall. Der Schreibstil war auch wieder flüssig und es baute sie die Spannung von Seite zu Seite weiter auf. Auch kam das Zwischenmenschliche nicht zu kurz. Die Glückskekssprüche passten wieder genau auf die entsprechende Situation.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und ich freue mich schon auf den nächsten Fall.

Facebook / Instagram / Website / Amazon

Unbezahlte Werbung

%d Bloggern gefällt das: