Teris Kampf um die Freiheit

Dieses Buch fesselt einen von Anfang an.

Es beschreibt das Leiden des Werwolfes Teris.

Der Geschäftsmann Santos betreibt das Hobby sich Werwölfe als Kämpfer zu halten. Seine Tochter Aira ist ebenso von den Werwölfen fasziniert.

Als Teris nach seiner Gefangennahme zum Verkauf angeboten wurde, hat sich Aira sofort in den zu klein geratenen Werwolf verguckt.

Sie hat viel vor mit Teris, der sich ihr aber nicht unterordnen will. Dadurch, das Teris einen starken Willen hat, muss er viel Qualen und Demütigungen über sich er gehen lassen.

Was für ein Geheimnis verbirgt sich hinter der Ehefrau Gabriele Santos.

Teris sucht verzweifelt nach einen Ausweg um den ganzen zu entfliehen.

Alles in allem kann ich dieses Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.

Ich werde definitiv auch den nächsten Band lesen und kann es kaum erwarten, wie es weiter geht.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: