Sandra Karin Foltin „Zwielichtfunkeln: Isabellas Schatten“

Seit Anbeginn der Zeit tobt, meist umbemerkt, ein erbitterter Krieg um die Menschheit. Ausgetragen an einem Ort außerhalb der Menschenwelt – dem Zwielicht. Doch manchmal findet der Kampf genau hier statt – genau jetzt! Und nichts ist wie es scheint.
Bei einem Unfall verliert Stella ihre Zwillingsschwester Isabella und überlebt selbst schwerverletzt. Der schmerzhafte Verlust und die Vorwürfe ihrer Mutter treiben Stella zu einem Selbstmordversuch. Doch der misslingt.
Zur Heilung wird sie auf einen Therapiehof geschickt. Dort freundet sich Stella mit der magersüchtigen Mia sowie dem Reitlehrer Raphael an und verliebt sich in den düsteren Damon. Aber alle drei umgibt ein mysteriöses Geheimnis. Ein Wettkampf um Stella beginnt. Völlig zerrissen weiß das Mädchen nicht mehr, wem es trauen kann und was Realität ist. Halluzinationen verfolgen Stella. Bis die immer wiederkehrenden Botschaften von Isabellas Schatten sie erneut zu einer endgültigen Entscheidung drängen: Leben oder Sterben?

Amazon

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: