Sabrina Georgia „Miras Abenteuer“

»Ich verspreche dir ein tolles Abenteuer! Du wirst sehen: Seoul ist atemberaubend.«Das waren die Worte ihres Ziehvaters, Rechtsanwalt Mirko Lutz, gewesen und Mira hatte ihm geglaubt. Die Realität stellte sich zwar als atemberaubend heraus, war aber eine Panikattacke, die den schüchternen blonden Bücherwurm ereilte. Mutterseelenallein sitzt Mira zwölf Stunden nach der Attacke am Incheon Airport in Südkorea. Eine regelrechte Monsteraufgabe beginnt für die introvertierte junge Frau, bei dem Versuch, zur Unterkunft zu kommen.Zum Glück trifft sie Lee Caesar und dessen Freund Park Tae-Hoon, zwei gut aussehende hilfsbereite Männer. Letzterer stellt sich überraschenderweise sogar als Miras neuer Nachbar heraus. Der ist davon allerdings wenig begeistert. Widerwillig hilft er ihr zwar, scheint ihr aber sonst auszuweichen. Caesar nennt es hingegen Destiny.Ob es wirklich Schicksal ist?Am Ziel angekommen, muss Mira erst einmal herausfinden, wieso ihr Ziehvater sie versetzt hat. Geht es ihm gut? Und wieso rät man Mira so eindringlich, sich von Park Tae-Hoon fernzuhalten?

Facebook / Instagram / Website / Der Fuchs-Verlag / Amazon

Unbezahlte Werbung

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: