Karin Koenicke „Harte Kerle tanzen nicht“

Er hat den härtesten Job der Welt – doch ein sexy Hüftschwung gehört nicht zu seinem Programm!

Rick ist tougher Feuerwehrmann und fürchtet weder Tod noch Teufel. Angst macht ihm nur eines: Seine skrupellose Schwester, die ihn mit aller Macht verkuppeln will. Aus Verzweiflung flunkert er ihr vor, der Freund seiner Vermieterin Simona zu sein, was die überhaupt nicht witzig findet.
Simona hat nämlich eine Menge eigener Probleme am Hals. Sie möchte ein Tanzstudio übernehmen, doch der Kampf gegen die Mitbewerber ist hart. Helfen könnte nur etwas, das in ihren Salsa- und Zumbakursen Mangelware ist: Männer. Da kommt ihr eine Idee! Wenn sie schon die Freundin dieses Machos Rick spielen muss, soll der ihr gefälligst eine Ladung Kerle aus seinem Karateklub anschleppen. Doch die sind echte Problemfälle, wenn es um sinnlichen Hüftschwung geht …

Ein Liebesroman mit Herz und Humor, in dem die Funken in vielerlei Hinsicht sprühen.

Amazon

Das Buch ist in sich abgeschlossen und kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Es gibt aber ein Wiedersehen mit dem Café Woll-Lust und seinen Gästen aus „Harte Kerle häkeln nicht“ und „Harte Kerle backen nicht“

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: