Kaia Rose „In bester Gesellschaft“

Dass ausgerechnet Emma Selbstmord begehen würde, hätte niemand geahnt. Die betagte Witwe führte ein beschauliches Leben, eingebettet in eine fürsorgliche Familie und als Hauptsponsorin des örtlichen Tierschutzvereins hoch geschätzt. Dennoch sitzt sie eines sonnigen Morgens mit der eigenen Pistole erschossen in ihrer Küche. Kommissarin Benke will nicht an einen Suizid glauben. Mit ihren Nachforschungen in Emmas Umfeld sticht sie allerdings in ein Wespennest. Denn nichts ist, wie es auf den ersten Blick erscheint.

Facebook / Instagram / Amazon

Unbezahlte Werbung

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: