Jörg Piesker „TodesLiebe (Erdinger und Wohlnagel 2)“

Ben kann Frauen zum Höhepunkt bringen.
Und zum Schweigen.
Mädchen verschwinden.
Svantje Erdinger und Claas Wohlnagel haben auf Anordnung einen Vermisstenfall zu bearbeiten. Svantje nimmt Urlaub, Claas ermittelt allein. Sie ahnen nicht, dass sie einer grauenerregenden Sache auf der Spur sind. Evchen steht auf der Warteliste für ein Organspenderherz. Die Kriterien sind streng. Die vorgegebene Erfolgsquote für Transplantationen ist hoch. Nur, wer die Nachsorge finanzieren kann, steht oben auf der Liste. Hermann versucht mit aller Kraft, das Geld zusammen zu bekommen. Nach zwei Jahren scheint er den Kampf verloren zu haben. Doch dann spielt das Schicksal ihm eine einzigartige Gelegenheit zu.Als der erste Tote vor ihm liegt, entsteht das Problem der Entsorgung. Hermann findet eine Lösung. Nicht lange und er würde das Geld beisammen haben. Die Sache konnte beginnen.Der bis dahin unbescholtene Taxifahrer Hermann Bernecker geht durch die Hölle und zurück. Aus Liebe zu seiner Frau überschreitet er Grenzen, vollbringt Leistungen und erleidet Qualen, die seine schlimmsten Albträume übertreffen.Ein Thriller, der Wirtschaftlichkeitsüberlegungen im medizinischen Sektor kritisch betrachtet.

Amazon

Textschnipsel 1
Es mussten einige Dinge in Ordnung gebracht werden. Hermann hatte auch schon eine Idee, wie.

Textschnipsel 2

Nach dem erstochenen Mädchen erstaunte ihn nicht mehr, wie schwer sich ein schlaffer Körper anfühlte.

Testleserin:

„Schon der srste Teil war gruselig, schaurig, erotisch und spannend. Teil 2 führt das sehr gut fort.“
Alle Teile der Erdinger und Wohlnagel-Reihe sind abgeschlossene Romane und unabhängig voneinander lesbar. Gleichwohl machen die Figuren im Laufe der Zeit Entwicklungen, die es zu verfolgen lohnt.Immer aktuelle News zu neuen Thrillern: https://www.joerg-piesker.de/newsletter/

Amazon

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: