Hannah Siebern „Tausend Farben der Liebe“

Nells ganze Welt ist bunt, denn sie hat Synästhesie. Sie sieht Töne, Zahlen und Personen in Farben, und liebt fröhliche Klamotten. Doch als sie in der neuen WG auf Zac trifft, ist sie schockiert. Denn der junge Mann sieht mit seinen Tattoos und der düsteren Kleidung nicht nur gefährlich aus, sondern er wirkt für Nell so tiefschwarz wie sie es bisher erst einmal gesehen hat. Und zwar am dunkelsten Tag ihres Lebens.

Am liebsten würde Nell Zac nie wiedersehen, doch ausgerechnet er besucht an der Kunsthochschule einen ihrer Kurse. Da hilft nur eins. Entweder muss sie das Seminar wechseln oder dafür sorgen, dass mehr Farbe in Zacs Leben kommt.

Doch wie zwingt man jemanden zu seinem Glück, der sich mit aller Macht dagegen sträubt?

„Tausend Farben der Liebe“ ist ein in sich abgeschlossener New Adult – Liebesroman

Amazon

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: