Dr. Manfred Lukaschewski „Kriminaltaktik von Anzeige bis Zeugenvernehmung“

Kriminalistik in Theorie und Praxis:

Staubtrocken aber notwendig! Wer davon ausgeht, dass die kriminalpolizeiliche Arbeit aus kurzer Tatortbegehung, ein paar Befragungen und Vernehmungen oder einer Verkettung nicht vorhersehbarer Irrtümer besteht, vergisst leider den Hauptteil dieser Arbeit. Gibt es zwischen diesem Hauptteil der Arbeit der Kripo und dem vieler anderer Berufe einen signifikanten Unterschied? Nein! Man muss nur das Wort „Papierkram“ erwähnen und jeder kann mitreden. Kriminaltaktik ist Papierkram, ist Einhaltung von strafprozessualen Vorschriften und deren akribische Dokumentation, wobei gerade auf letzteres viel Wert gelegt wird. So manche Hauptverhandlung ist geplatzt, weil wichtige Ermittlungsschritte in der Dokumentation nicht entsprechend detailliert genug dargestellt wurden. Sehen Sie also die in diesem Buch verpackten Informationen als das, was sie sind: Als notwendigen und wichtigen Bestandteil kriminalpolizeilicher Arbeit, auch wenn es auf den ersten Blick und auch auf den zweiten trocken wie ein Wüstensturm erscheint.

Facebook / Instagram / Twitter / Amazon

Unbezahlte Werbung

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: