Dietmar Cuntz „Unfallflucht: MAINhattan Krimi Band 4“

Rezension:

In Emden wird ein Mädchen angefahren und dabei schwer verletzt. Der Fahrer nimmt jedoch keinerlei Notiz und verlässt den Unfallort. Einige Passanten können sich jedoch Teile des Autokennzeichens merken. Die Emder Kollegen bitten nun daraufhin ihre Kollegen Bintje und Pepe um Amtshilfe, da es sich um ein Frankfurter Kennzeichen handelt. Jetzt beginnt die akribische Suche nach dem Fahrer, was zunächst nicht so einfach ist. Jedoch kommen die Kommissare ihrem Ziel immer näher. Werden sie diese Tat aufklären können?

Das Cover passt hervorragend. Die Protagonisten werden wieder sehr genau beschrieben wie auch die Umgebungen. Auch werden wieder die zwischenmenschlichen Beziehungen gut ins Geschehen eingebaut. Natürlich dürfen auch die passenden Glückskekssprüche nicht fehlen.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und ich freue mich schon auf weitere Fälle.

Facebook / Instagram / Website / Amazon

Unbezahlte Werbung

%d Bloggern gefällt das: