Britta Wisniewski „Mein verschwendetes Leben“

26 Jahre lang habe ich mich und mein Leben als „nichts Besonderes“ beschrieben. Weder besonders erfolgreich, noch sonst irgendwie herausragend, hervorstechend. Bis zu dem Tag, an dem ich begriff, dass ich 26 Jahre lang gar nicht gelebt, sondern nur existiert hatte. Und mich auf die Suche machte, mein Leben zu finden. Auf eine Suche, die mich durch die Vergangenheit in eine – immer noch ungewisse Zukunft führt. Eine Zukunft, die mit diesem Buch beginnt!

Amazon

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: