Axel Starke „Stasi-Mord: Alice“

Kalter Regen und eisiger Wind jagen durch die Straßen der Stadt, wo Sebastian in seiner Gefängniszelle sitzt – ahnungslos auf ein Wunder hoffend. Leipzig 1970: Sex, Drugs, Machtspielchen der Stasi. Dem 20-jährigen Sebastian Mahler wird der Mord an seiner Lehrerin Alice – die obendrein seine Geliebte ist – untergeschoben. Geplant bis ins Detail, brutal und atmosphärisch. Die spannende und bildhafte Erzählung eines Zeitzeugen, die unter die Haut geht.

Facebook / Instagram / Amazon

Unbezahlte Werbung

%d Bloggern gefällt das: