Andreas Laufhütte „Hof Gutenberg Buch 4“

Ein scheinbar idyllisches Dorf inmitten der Sonora-Wüste. Eine Oase jenseits der Zivilisation. Olivenhaine, Palmen, grüne Wiesen mit grasenden Rindern. Alles regiert von einem liebevollen Psychopathen!
Davide und Kira erholen sich derweil in den USA von den Strapazen des letzten Hofabenteuers. Alles ist harmonisch und niemand kann sich vorstellen, dass es jemals wieder anders werden könnte.
Wirklich niemand? Andreas Laufhütte hat sämtliche Register des Horrors gezogen, sie in einen Topf gepackt und kräftig durchgerührt. Der Leser sei davor gewarnt, den Deckel anzuheben und erst recht davor, den Inhalt zu probieren.

Facebook / Instagram / Redrum Verlag / Amazon

Unbezahlte Werbung

%d Bloggern gefällt das: