A. W. Benedict “ Beanstock Fall 1 bis 6″

Mord auf Parsley Manor Fall 1

Auf dem Stammsitz der Baronets Parsley passiert ein heimtückischer Mord. Der Butler Arthur Reginald Beanstock muss feststellen, dass die örtliche Polizei mit den Ermittlungen überfordert zu sein scheint.
Bald schon passiert ein weiterer Mord. Und diesmal betrifft es den Haushalt seiner Herrschaft. Beanstock ermittelt und findet Hinweise auf eine Verschwörung, die ihn tief in die Vergangenheit zurückführt, als Spione noch die Lizenz zum Töten hatten und Cambridge nicht nur Studenten anlockte.

Das Gänseblümchenkomplott Fall 2

Ein unscheinbares Gänseblümchen dient der geheimen Verbindung Daisy Chain als Erkennungszeichen.
Als sich eine alte Freundin des Butlers Arthur Reginald Beanstock umbringt, ist es für den Butler der Baronets von Parsley eine Sache der Ehre, diesen Fall zu untersuchen. Er kann sich nicht vorstellen, was die alte Nanny dazu getrieben haben könnte.
Er reist nach London und kommt wieder einmal einem verwickelten Fall auf die Spur.
Dann geschehen noch weitere Selbstmorde, und selbst Inspector Morris von Scotland Yard glaubt nicht mehr an einen Zufall.

Die Barke des Teremun Fall 3

„Kennt der Nil dein Geheimnis,
so wird es bald in der Wüste bekannt sein.“
sagt ein altes arabisches Sprichwort.

Und Geheimnisse gibt es wieder einmal für Beanstock zu untersuchen. Ein kostbarer Skarabäus führt den Butler Beanstock
mitten in ein neues Abenteuer.
Diesmal bekommt er es mit dem organisierten Verbrechen zu tun. Eine skrupellose Grabräuberbande, ein undurchsichtiger Archäologe und eine verrückte Autorin machen es ihm schwer, das Rätsel um den goldenen Käfer aus dem alten Ägypten zu lösen.
Was erwartet die Schatzsucher am Ende in Ägypten?
Ruhm und Ehre? Oder wartet der Tod am Nil.

Mörder an Bord Fall 4

„Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt.“ (Mark Twain)

Eine Kreuzfahrt kann schön sein und gleichzeitig die dunkle boshafte Seite eines Menschen enthüllen. Was verbergen die beiden russischen Damen? Was haben gestohlener Schmuck, ein Tänzer und ein junger neugieriger Seaman gemeinsam?
Erholung und Ruhe wäre genau das Richtige für Arthur Reginald Beanstock gewesen. Die Baronets von Parsley Manor und ihr Butler gehen an Bord der Princess Matilda. Das Mittelmeer und seine wunderschönen Häfen erwarten sie und natürlich auch ein neuer Kriminalfall, der Beanstock wieder einmal mitten hinein in eine aufregende Mörderjagd führt.

Ein Whisky zu viel Fall 5

„Es gibt Augenblicke, in denen eine Rose wichtiger ist als ein Stück Brot.“
Rainer Maria Rilke

Der Parsley Field Blumencup steht vor der Tür. Viel zu tun für die Angestellten auf Parsley Manor.
Welches Geheimnis verbirgt der Gärtner William Herringbone? Holen ihn die Schatten der Vergangenheit doch noch ein?
Was verbindet Herringbone mit einer Society aus London, kindlichen Taschendieben und dem Pub Three Chattering Ducks?
Arthur Reginald Beanstock, Butler und Hobbydetektiv, wird wieder mitten hineingezogen in einen neuen Kriminalfall.
Ein mörderischer Rächer treibt sein Unwesen in der Gegend um Parsley Field.
Und ein Whisky zu viel erweist sich als fataler Fehler.

Das Haus der Lady Sherry 6

Ein Brief bringt Lady Fedora vollkommen aus der Fassung. Ihre gute Freundin Samantha Eglington bittet sie um Hilfe. Ihre ungeliebte Tante Sherry ist gestorben und Samantha erbt ein Haus in Schottland, in dem seltsame Dinge geschehen. Welche Pläne verfolgt die Hausdame Mrs Abernathy in dem alten Haus auf den Klippen? Warum scheint Samantha langsam den Verstand zu verlieren. Die Baronets machen Sicht mit Beanstock und Gonzales auf den Weg und versuchen zu helfen.

Und wo Beanstock auftaucht, wird es auch bald einen Toten geben.

Buchbestellung / Amazon

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: